Die guten, nach Kyrill weitgehend sanierten Wanderwege um Stockum herum und darüber hinaus sorgen für Wanderfreude. Der Verkehrsverein Stockum, Dörnholthausen und Seidfeld hat in Zusammenarbeit mit dem SGV Stockum für unsere hier aufgelisteten Haupt-Wanderwege detailierte Flyer erstellt. Sie beinhalten Wegbeschreibung, Streckenprofil und den jeweiligen Kartenausschnitt.

Durch den “Klick” auf den Wanderweg öffnen sich die jeweiligen PDF-Dokumente.

Für weitere Informationen ist ein Besuch auf der Webseite des SGV Stockum auf jeden Fall lohnenswert!

Rundweg “S”

Der Rundweg „S“ ist ein schöner abwechslungsreicher Weg, der
den Wanderer auf seinen 11,2 km rund um die drei Orte, Stockum,
Seidfeld und Dörnholthausen durch das Sauerländer Siebengebirge
führt. Zum Kern dieses Gebietes zählen die sieben Bergkuppen
Bergmer, Wintrop, Rehberg,Spitzer Kahlenberg, Stumpfer Kahlenberg,
Winzenberg und Gräfenberg. Ergänzt durch die angrenzenden Berge
Hetvert, Haunscheid, Bauvert, Christenberg, Attenberg und Denstenberg,
ergeben sie das einmalige Landschaftsbild – Das Sauerländer Siebengebirge.

Rundwanderweg:

ca. 11,2 km

Schwierigkeitsgrad:

Mäßig schwere Wanderung, überwiegend hügeliges Gelände, festeres
Schuhwerk empfohlen, Feld- und Waldwege, Ganzjährig begehbar.

Dauer:

ca. 3 Std.

niedrigster / höchster Punkt:

303 / 431 ü. NN

Wanderweg “St1”

Der Wanderweg St1 ist ein schöner Rundweg um und über die Wintrop,
einem der sieben Bergkuppen des Sauerländer Siebengebirges.
Wer Zeit hat und mag kann einen Abstecher zur Rehbergkapelle machen.

Rundwanderweg:

ca. 4 km

Schwierigkeitsgrad:

Mittelschwer mit steilem Anstieg, asphaltierte Wege, Feld- und Waldwege

Dauer:

ca. 1 Std.

niedrigster / höchster Punkt:

322 / 470 ü. NN

Wanderweg “St2”

Der Wanderweg St2 ist ein Rundweg um und/oder über den Bergmer.

Rundwanderweg:

ca. 3 km

Schwierigkeitsgrad:

Leichte Wanderung, überwiegend Feld- und Waldwege, ganzjährig begehbar.

Dauer:

ca. 1 Std.

niedrigster / höchster Punkt:

322 / 406 ü. NN

Rundweg “St3”

Der attraktive Dörnholthauser Rundweg St3 führt um den Attenberg.

Rundwanderweg:

ca. 6,3 km

Schwierigkeitsgrad:

Leichte Wanderung, teilweise asphaltierte Wege, Feld- und Waldwege.

Dauer:

ca. 1,5 Std.

niedrigster / höchster Punkt:

322 / 458 ü. NN

Rundweg “St4”

Der große Rundweg St4 führt von Stockum aus vorbei am Atten- und Denstenberg entlang dem Sorpelauf bis nach Hagen und wieder zurück.

Rundwanderweg:

ca. 18,6 km

Schwierigkeitsgrad:

Mittelschwere/schwere Wanderung, Feld- u. Waldwege.

Dauer:

ca. 5,5 Std.

niedrigster / höchster Punkt:

322 / 530 ü. NN

“Homert Runde”

Ganztages-Tour für den ambitionierten und anspruchsvollen Wanderer durch eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch.
Von Dörnholthausen vorbei an Wildewiese, Endorferhütte und Bönkhausen.

Rundwanderweg:

ca. 26,0 km

Schwierigkeitsgrad:

Schwere und weite Wanderung für den geübten Wanderer, überwiegend hügeliges, bergiges Gelände, festeres Schuhwerk empfohlen

Dauer:

ca. 7 Std.

niedrigster / höchster Punkt:

303 / 431 ü. NN

“Waldlehrpfad”

Waldlehrpfad um den Stumpfen und Spitzen Kahlenberg.
40 Hinweisschilder informieren und erklären die Natur.

Rundwanderweg:

ca. 3,0 km

Dauer:

ca. 2 Std.

niedrigster / höchster Punkt:

337 / 423 ü. NN

“Skulpturenweg”

Der vom Bildhauer und NRW-Staatspreisträger Johannes Dröge 2008 mit ins Leben gerufene Weg zeigt Werke einiger
seiner Schüler und von Künstlern aus ganz NRW.

Rundwanderweg:

ca. 3,0 km

Schwierigkeitsgrad:

leichter Weg, komplett asphaltiert

Dauer:

ca. 1 Std.

“Milchweg”

Auf 8 Schautafeln informiert die Kuh Lotte kindgerecht über alle Aspekte der Milchproduktion und der Landwirtschaft. Auch für Erwachsene lesenswert.

Rundwanderweg:

ca. 3,8 km

Schwierigkeitsgrad:

leicht, fast barrierefrei, Rollstuhl und Kinderwagen tauglich

Dauer:

ca. 1,5 Std.

niedrigster / höchster Punkt:

300 / 358 ü. NN

“Vierer-Runde”

Dieser ca. 6,7 km lange Weg folgt keiner durchgehenden Wegbeschilderung, führt aber durch wechselnde Baumbestände und
bietet viele Aussichten in die weitere Umgebung bei der Umrundung
von vier Bergkuppen im Sauerländer Siebengebirge.

Rundwanderweg:

ca. 6,7 km

Schwierigkeitsgrad:

teilweise feuchtes Gelände, festeres Schuhwerk empfohlen

Dauer:

ca. 2,0 Std.

niedrigster / höchster Punkt:

323 / 444 ü. NN

“A5 Rundwanderweg”

A5 Rundwanderweg Bönkhausen:
Rund um das Bönkhauser Bachtal – Waldeinsamkeit garantiert

Rundwanderweg:

ca. 8,0 km

Schwierigkeitsgrad:

teilweise feuchtes Gelände, festeres Schuhwerk empfohlen

Dauer:

ca. 2,25 Std.

Vielen Dank an dieser Stelle an den SGV-Stockum für die tolle Zusammenstellung!

Back to top